August 22, 2020

Abrieb

Wir werden alle abgerieben

gegen unseren Willen

von Gott

bis auf den Kern

von Liebe und Güte

Dankbarkeit und Demut

 

Das ist der schmerzhafte Prozess

des Sterbens

der uns bereit macht

für das Leben

R.K. 2012

3 Comments

  • Nachtrag zu meinem Kommentar: Finde ich schön! Schön sind für mich auch: Gesichter, die vor Falten strotzen, knorrige Musik von Heinz Sauer, Bilder von Otto Dix, Gedichte von Friederike Mayröcker. Schön ist für mich nicht: nett, hübsch oder harmonisch. Schön heißt: voll aus der Lebensmitte, mit Patina und Rissen, gezeichnet von Erfahrungen und in der Tiefe anrührend.

    • Vielen Dank für deinen Kommentar und den Nachtrag, Stefanie.
      Ja, ich hatte zunächst mit dem Begriff „schön“ Probleme. Auch, wenn der Text schön sein mag, so ist doch das beschrieben „Sterben“ im Leben für mich nicht schön. Aber dein letzter Satz des Nachtrags fasst den Begriff so, dass auch das „Unschöne“ darin Platz findet. Und so kann es dann sein, dass auch das Leiden in einem umfassenderen Verständnis aufgehoben sein wird und in einem anderen Licht erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.