auf dem Weg zur Quelle

Schlagwort: Entfaltung (Seite 1 von 2)

Werden und Sollen

ZEIT: Misslinger will auf einer Reise nach Amerika auch erfahren, wer er selbst eigentlich ist.
Augstein: Im Buch gibt es eine Antwort. Jemand sagt: Es ist die Aufgabe, der zu werden, der man sein soll. Das ist der Job, den hat man im Leben.
ZEIT: Und woher weiß man, wer man sein soll?
Augstein: Das ist der Trick, das wissen Sie nicht. Das müssen Sie rausfinden. Das ist eine Art metaphysischer Auftrag, in sich widersprüchlich.“
Interview mit Jakob Augstein, in der ZEIT vom 27. Januar 2022

Über die Wahrheit

Auferstehung – wohin?

In dem Film Don Juan de Marco erzählt ein Psychiatrie-Patient seinem Therapeuten die Geschichte seines Lebens – die Geschichte der Liebe des Don Juan. Der Therapeut, von Marlon Brando gespielt, lässt sich auf die Geschichte ein, auch wenn er weiß, dass die Erzählungen nicht der objektiven Wahrheit entsprechen, sein Patient ist nicht Don Juan. Weiterlesen

Verloren und gefunden

Als ich an
Dich
mein Herz verlor,
verlor ich auch
meinen Verstand.

Ich fühlte mich
unendlich frei
und doch zutiefst gebunden.

Ich fühlte mich
endlich verloren
und hatte satt gewonnen.

Ich schwebte über der Erde
und stand doch mit beiden Füßen auf dem Boden.

In mir spielte eine Melodie,
und doch spürte ich eine tiefe Ruhe.

Ich hatte mich verloren,
und fand mich wieder
in Dir.

Immanuel Jacobs

Sei du dein

Niemand kann sich dir nahen, da du unnahbar bist.

Daher erfaßt dich niemand, es sei denn, du schenkst dich ihm. Wie wirst du dich mir geben, wenn du nicht erst mich selbst mir gibst? –

Und wie ich in schweigender Betrachtung ruhe, antwortest du mir, Herr, in der Tiefe meines Herzens.

Und du sagst: Sei du dein, so werde ich dein sein!

O Herr, du Beglückung in aller Wonne, du hast es zur Sache meiner Freiheit gemacht, daß ich mein sein kann, wenn ich so gewollt habe. Gehöre ich nicht mir selbst, so gehörst auch du nicht mir.

Nicolaus von Cues: De visione dei 7

Abrieb

Wir werden alle abgerieben

gegen unseren Willen

von Gott

bis auf den Kern

von Liebe und Güte

Dankbarkeit und Demut

 

Das ist der schmerzhafte Prozess

des Sterbens

der uns bereit macht

für das Leben

R.K. 2012

« Ältere Beiträge