auf dem Weg zur Quelle

Bitte

Hilde Domin, Bitte

Wir werden eingetaucht
und mit den Wassern der Sintflut gewaschen
Wir werden durchnässt
bis auf die Herzhaut

Der Wunsch nach der Landschaft
diesseits der Tränengrenze
taugt nicht
der Wunsch den Blütenfrühling zu halten
der Wunsch verschont zu bleiben
taugt nicht

Es taugt die Bitte
dass bei Sonnenaufgang die Taube
den Zweig vom Ölbaum bringe
dass die Frucht so bunt wie die Blume sei
dass noch die Blätter der Rose am Boden
eine leuchtende Krone bilden

und dass wir aus der Flut
dass wir aus der Löwengrube und dem feurigen Ofen
immer versehrter und immer heiler
stets von neuem
zu uns selbst
entlassen werden

2 Kommentare

  1. Rüdiger Saul

    Immer wenn ich auf dem wunderbaren BERGFRIEDHOF in HEIDELBERG wandle , besuche ich nach dem Grab FURTWÄNGLERS auch das höher gelegene von HILDE DOMIN ! Neben ihr ist die Ruhestätte von FRIEDRICH GUNDOLF (1880-1931)4

    • ro2306kl

      Vielen Dank, Rüdiger, für deinen Tipp. Wer Friedrich Gundolf ist musste ich erst nachschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.