November 25, 2020

Das kleine Ich

Ich kam allein heraus auf meinem Weg zum Stelldichein. Doch wer folgt mir da in stiller Finsternis?
Ich weiche aus, um seine Gegenwart zu meiden, doch kann ich ihm nicht entkommen.
Mit seinem Prahlen wirbelt er den Staub der Erde auf; er fügt jedem Wort, das ich sage, seine laute Stimme hinzu.
Er ist mein kleines Ich, mein Herr, der keine Scham kennt; ich aber schäme mich, mit diesem Gefährten an deine Tür zu kommen.


Rabindranadth Tagore, aus dem Gitanjali

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.