Juni 27, 2020

Wirbezogenheit

Gerechtigkeit ist eine prophetische Tugend, Barmherzigkeit eine mystische. Wenn ich Gott nicht nur in mir selbst sondern auch in anderen Menschen und Lebewesen erkenne weitet sich der Horizont meines Mitgefühls. Wenn ich erkenne, dass ich selbst viel „Mist“ mache, werde ich Fehler anderer Menschen großzügiger und vielleicht sogar mit erbarmendem Herzen betrachten können. Je mehr Gott meine Ichbezogenheit in eine Wirbezogenheit wandelt, umso mehr wird mir vergeben sein, wenn ich anderen vergebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.